Ewige Liebe: Tokio

Hell, it was about time. Kurz nach meiner Rückkehr nach Deutschland wurde schnell klar: Ich muss erstmal wieder weg. Flug gebucht, airbnb durchsucht und Urlaub genommen. Nach knapp eineinhalb Jahren geht endlich wieder nach Japan.

Und noch einmal: Tokio

Ich werde oft gefragt warum ich mir nicht mal andere Ecken als Tokio ansehe, wenn ich schon mal wieder in Japan bin. Die Antwort ist simpel: Die Hauptstadt Japans, Tokio, hat einfach immer noch so viele Geheimnisse die es zu lüften gilt. Und auch dieses Jahr habe ich wieder Ecken entdecken können die mir vorher unbekannt waren. Außerdem: Wer diese Stadt einmal am Abend von einem der Hochhäuser gesehen hat wird seinen Mund nicht so schnell zu bekommen. Dieses Bild brennt sich in den Kopf und man verliebt sich sofort. Atemberaubend.

Nächsten mal geht es dann aber ganz sicher mal woanders hin. Der nächste Urlaub ist schon in Planung obwohl der jetzige noch nicht einmal vorbei ist. Japan fesselt mich immer weiter und wird mich sicher noch das ein oder andere mal wiedersehen.

Mobile Gaming neu entdeckt

Spiele für’s Handy habe ich in der Vergangenheit immer als so „lala“ eingestuft. Klar habe ich die Entwicklungen der letzten Jahre verfolgt und wahrgenommen aber so richtig eingestiegen bin ich jetzt erst im Urlaub. Gezwungenermaßen habe ich viel auf dem Smartphone gezockt und einige Perlen entdeckt. „The Journey“, „Godus“, „LaraCroft Go“ oder „Hearthstone“ – viele Spiele die auf dem PC mindestens genauso gut funktionieren gibt es auch für das kleine Gerät in der Jackentasche und einige Exklusivtitel sind wirklich gut. Um es kurz zu machen: Ich habe mir kurzerhand mal wieder Unity gezogen und arbeite an einen eigenen kleinen Spiel für’s Handy. Und passend zum Thema dieses Beitrages und meiner aktuellen Umgebung wird das ganze natürlich in der Megacity Tokio spielen. Ich werde die kommenden Wochen mal basteln und an dieser Stelle ggf. mal was vorstellen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.